Das Projekt

Der Windpark Uetersen ist seit 2001 in Betrieb. Die sechs Anlagen mit einer Gesamthöhe von 99 Metern und einem Rotordurchmesser von 62 Metern erzeugen seitdem rund 12 Mio. Kilowattstunden sauberen Strom pro Jahr. Das reicht aus, um rund 4.000 Haushalte mit Ökostrom zu versorgen.

Planet energy, die Kraftwerkstochter von Greenpeace Energy, ist zu zwei Dritteln am Windpark beteiligt und plant, den Windpark zu repowern. Dabei werden die alten Windkraftanlagen durch neue, leistungsstärkere Anlagen ersetzt.

Der große Vorteil des Repowerings: Die neuen Anlagen können auf der gleichen Fläche rund vier Mal mehr sauberen Strom erzeugen.

Die Entwicklung

BestandswindparkRepowering (in Planung)
Stromversorgung

ca. 12 Mio. kWh/Jahr
(mit sechs Anlagen)

ca. 48 Mio. kWh/Jahr
(Prognose bei vier Anlagen)
Versorgte Haushalteca. 4.200*ca. 16.000*
CO2-Vermeidungca. 6.600 Tonnen/Jahr**ca. 25.300 Tonnen/Jahr**
  • bei einem angenommenen Jahresdurchschnittsverbrauch von 3.000 kWh
  • 25.344 Tonnen/Jahr entsprechen 63,7 Mio. gefahrenen Kilometern bzw. ca. 1.500 Erdumrundungen mit einem PKW mit 210g pro Kilometer CO2-Äquivalente.

Weitere Informationen

Die Anlagen

Erfahren Sie im Detail, welche Windräder im Bereich des Bestandswindparks gebaut werden sollen.

Zu den Details

Zeitlicher Projektverlauf

Erfahren Sie mehr zum bisherigen Verlauf des Projektes und welche Schritte noch künftig anstehen.

Zum Projektverlauf