Beteiligte

Hinter dem Repowering und der Erweiterung des Windparks Uetersen steht vor allem die Planet energy GmbH aus Hamburg. Das Kraftwerksunternehmen besitzt etwa zwei Drittel des Windparks und führt die kaufmännische Betriebsführung durch. Das übrige Drittel besitzen Privatpersonen. Zudem sind die Stadtwerke Uetersen und das Planungsbüro Dr. Augustin Umwelttechnik am Windpark beteiligt. Insgesamt sind rund 30 natürliche und juristische Personen am Windpark involviert.

Planet energy GmbH

Planet energy projektiert, baut und betreibt saubere Kraftwerke. Bislang hat das Tochterunternehmen des Hamburger Ökoenergieanbieters Greenpeace Energy elf Windparks und drei Photovoltaikanlagen errichtet und ist an drei weiteren Windparks beteiligt. Insgesamt hat Planet energy mehr als 140 Mio. Euro investiert. Die Anlagen decken den Jahresstrombedarf von rund 51.000 durchschnittlichen Haushalten.

www.planet-energy.de

Stadtwerke Uetersen GmbH

Die Stadtwerke Uetersen versorgen seit 2008 Uetersen, Tornesch und die umliegenden Gemeinden mit sauberem Ökostrom. Persönlicher, freundlicher und kompetenter Service wird hier groß geschrieben: Mit einem Kundenzentrum in Uetersen sind die Stadtwerke direkt vor Ort und kümmern sich um alle Belange rund um die Energieversorgung.

www.stadtwerkeuetersen.de

Augustin Umwelttechnik

Seit der Firmengründung 1989 begleitet Augustin Windtechnik erfolgreich die Entwicklung der Windkraftbranche. Dazu zählen vor allem die Planung und Begleitung des Windpark-Ausbaus verschiedener Hersteller an unterschiedlichsten Standorten.

Zu den Planungs- und Projektierungsleistungen gehören u. a. Standort- und Windanalysen, Erstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Machbarkeitsstudien. Außerdem zählen "Repowering" bzw. der Weiterbetrieb von Windkraftanlagen zum Beratungsportfolio.

www.augustin-windenergie.de